Kooperationen mit Unternehmen und anderen Organisationen (Auswahl)

  • seit 2022: Begleitung von Gruppen von Aktivist*innen, die innerhalb ihrer Unternehmen und Organisationen Veränderungen hin zu mehr Nachhaltigkeit anstoßen wollen (u.a. Thinkubator, shifttanks) [pro bono]
  • seit 2022: Scientific Advisor, Climate Ranger Academy, Glacier (Wien); Begleitung beim Aufbau eines Lehrgangs für Changemaker im Bereich Klimaschutz
  • seit 2021: Mentorin beim Thinkubator (Wien); Begleitung von Start-up Teams zur Generierung von Ideen für nachhaltige Lebensmittelssteme
  • 2021-2022: Kooperation mit respACT (Wien) im Projekt „digi4SDG“ mit dem Ziel, das Potenzial von „Digitalisierung und Nachhaltigkeit (SDGs) in KMUs“ auszuloten
  • 2020-2021: Analyse möglicher Veränderungen in der Lieferkette für ADAMAH BioHof KG, zur Einbindung von weitere Bio-Bauern in das „Biokistl“-Liefersytem
  • 2013-2017: Entwicklung von Methoden zur Diagnose und Förderung der strategischen Veränderungskompetenz von ca. 25 KMU (u.a. für Soluto GmbH /vormals ArtBau Zagler GmbH, Münze Österreich AG, Rohrdorfer GmbH, Steinringer GmbH)
  • 2010: Entwicklung von Softwarelösungen zur Unterstützung von Lernen durch Reflexion (u.a. für British Telecom, Neurologische Klinik Bad Neustadt)
  • 2007-2010: Entwicklung von arbeitsintegrierten Lernsystemen (IT) (u.a. für European Aeronautic Defense and Space Company N.V. EADS/Airbus, Industrie- und Handelskammer Darmstadt)

Auftragsforschung (Auswahl):

  • Scholz, M. & Kump, B. (2016) Review der ONR 192500 – Motive, Barrieren und Empfehlungen zum Zertifizierungsprozess. Eine Studie im Auftrag des Österreichischen Bundesministeriums fr Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.
    Empirische Studie zur freiwilligen Nachhaltigkeitszertifizierung österreichischer Unternehmen

Führungskräfte-Entwicklung (Auswahl):

  • 2017-2019: Führungskräfte Coach im Rahmen des Porgramms „iDARE“ der TUM School of Management, TU München

Supervision, Coaching und psychologische Beratung

Basierend auf tiefgreifendem Wissen über psychologische Prozesse, umfangreichen Ausbildungen (u.a. systemisches Coaching, Embodiment, Achtsamkeit) und sehr viel Selbsterfahrung habe ich eine eigene Herangehensweise zur Begleitung von Einzelpersonen entwickelt. Im Zentrum steht dabei der Fokus auf die eigenen Bedürfnisse der KlientInnen, die wir gemeinsam als Wegweiser für die Entwicklung hin zu einem Sinn-vollen, erfüllenden und lebenswerten (Berufs-)Leben nützen.