Trainings (Einzel)

Einzel-Training „Intuitive Leadership“: Intuition wahrnehmen und nutzen

In allen wissenschaftlichen (v.a. naturwissenschaftlich-technischen) Ausbildungen wird uns beigebracht, möglichst nur auf den rationalen Verstand zu hören und alle Fehlerquellen und subjektiven Störfaktoren auszuschalten. Nun zeigen aber neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, dass unter bestimmten Umständen Intuition besser geeignet ist, um komplexe Sachverhalte einzuschätzen, als rationales Denken. Nur: Intuition wurde uns nie beigebracht. Im Einzeltraining lernen die KlientInnen verschiedene Wege kennen, wie sie auf ihre eigene Intuition hören können.

Bestandteile des Trainings:

Intuition lässt sich über Worte nicht erschließen, da das zugrundeliegende System prä-verbal funktioniert. Intuitionen zeigen sich als Körpergefühle (eben das berühmte „Bauchgefühl“) oder „kognitive Gefühle“ (z.B. das Erleben von „Stimmigkeit“). Über Metaphern können Teile der Intuition dem bewussten Denken zugänglich gemacht werden. Daher kann das Training – je nach individuellem Bedarf – u.a. folgende Aspekte beinhalten:

  • Embodiment/Methoden, um das Körpergefühl zu stärken
  • Mindfulness/Werkzeuge, um präsent zu sein
  • Entwickeln und nutzen von Metaphern